Freitag, 8. August 2014

Rezept: Kinder Pingui Torte

Hallo :)
Ich bin endlich wieder zurück :) Die letzten Wochen war echt viel los bei mir, ich wollte vor meiner Ausbildung nochmal die Zeit nutzen um sie mit Freunden und Familie zu verbringen und am. 1. hat dann meine Ausbildung angefangen. Ich bin im Moment soooo zufrieden damit ich bereue meine Wahl einfach kein Stück. Die Arbeit (die ich zumindest nun schon machen kann) macht unheimlich Spaß, auch wenn ich meist nur mit älteren Leuten beschäftigt bin. Darüber habe ich leider vorher gar nicht nachgedacht aber das hat nun mal die Augenheilkunde so an sich. Die erste Woche war aber auch echt anstrengend, weil es einfach so viel Input in kürzester Zeit ist!

 Aber nun weiter zum Thema, ich hatte vor ca. einer Woche Geburtstag und habe den Tag mit meinen Freundinnen verbracht, welche zum Kaffee und Kuchen vorbei kamen.
 Zu diesem Anlass habe ich dann zwei Torten gemacht und möchte euch nun die vorstellen, die besser ankam: Kinder Pingui Torte!

Ich habe vorher noch nie eine Torte selber gemacht, deswegen habe ich mir das ganze auch so einfach wie möglich gemacht, damit die Torte auch gelingt.



Was ihr benötigt:

1 Tortenboden (dreifach)
4-5 Bananen
700ml Schlagsahne
16 Stück Kinder Pingui
1. Pckt. Vanillezucker
Schokostreusel
Nutella

Zunächst habe ich die Kinder Pinguis in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrückt. dabei habe ich drei Stück auf Seite getan um später mit ihnen die Torte verzieren zu können. Dazu habe ich ca. 400 ml Sahne steif geschlagen und alles zu einer Masse gemischt.



Da ich selber eine totale Niete im backen bin, habe ich für meine erste Torte einen fertigen Boden gekauft. Auf den ersten habe ich dann zuerst reichlich Nutella (Okay, ich habe mich für die günstigere Variante Nusspli entschieden) draufgestrichen und Die Bananen in Scheiben geschnitten und diese draufgelegt.


 Danach habe ich die hälfte der Pingui Creme verwendet und sie über die Bananen gestrichen. 
Daraufhin habe ich den zweiten Boden draufgelegt und nochmal mit Nutella bestrichen, Bananen draufgelegt und mit dem Rest der Creme bestrichen. 



Dann habe ich den dritten Boden daraufgelegt und die restlichen 300ml Sahne mit Vanillezucker steif geschlagen und die Torte komplett damit bestrichen.



Dann kam nur noch die Deko und fertig! :)
Zuerst habe ich in ein normales Zewa-Tuch ein rundes Loch geschnitten und es leicht über die Torte gelegt. In das Loch habe ich dann die Schokosplitter geschüttet.
Für die Häubchen habe ich einen Spritzbeutel aus Plastik benutzt, wenn man keinen zur Hand hat, kann man ihn auch für den einmaligen Gebrauch aus einem Blatt Papier machen. Die zurück gelegten Kinder Pinguis habe ich in Scheiben geschitten, das Messer sollte man möglichst nach jedem Schnitt schnell säubern, da die einzelnen Scheiben sonst von oben verschmiert aussehen und je eine Scheibe auf ein Sahnehäubchen gelegt.
Die Schokosplitter an der Seite habe ich mithilfe einer halben Zitrone angebracht.
 Die Zitrone habe ich jeweils immer in einen Teller mit Schokosplittern und danach auf die Torte gedrückt. Hat super geklappt!
Dann kam die Torte noch in den Kühlschrank und konnte nach ein paar Stunden serviert werden! :)


Sowohl meinen Gästen als auch meiner Familie (und mir ;D) hat die Torte geschmeckt!

Und mal ganz ehrlich, wie oft habt ihr schon eine Kinder Pingui Torte serviert bekommen?

Kommentare:

  1. Sieht echt richtig gut aus :)! Alles gute nachträglich :)
    Liebste Grüße , Hannah von http://threegirlsonelove.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  2. Boa...*sabber*
    die sieht echt lecker aus...:D

    AntwortenLöschen
  3. Dein Blog gefällt mir sehr gut!

    Mit freundlichen Grüßen - Geena Samantha
    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Uii, sowas habe ich noch nie probiert, sieht aber sooo lecker aus. Ich würde sehr gern einmal kosten. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  5. Habe die gleiche torte nach gemacht nur in Miniatur Format anstelle große springform kleine! Danke mit deiner hilfe und dem tollen Rezept hat mein kleiner mann dan morgen seinen ersten Geburtstags kuchen ^^

    AntwortenLöschen